Kategorien

Logo 'PayPal empfohlen'

Hier klicken - sofort좥rweisung Kundeninformationen
hochsteckfrisuren.net auf facebook hochsteckfrisuren.net auf twitter Hochsteckfrisuren.net auf Xing Hochsteckfrisuren.net auf YouTube


















Anleitung: Mit dem Glätteisen Locken machen




Folgend haben wir für Sie eine Step by Step Anleitung in nur elf Schritten zusammengestellt, wie sie mit einem Glätteisen Locken formen:


1.) Ausgangszustand der Haare vor der Anwendung: Trockene Haare
2.) Um Ihre Haare noch besser zu schützen, tragen sie zunächst Hitzeschutz-Spray auf und kämmen Sie Ihre Haare anschließend durch.
3.) Teilen Sie Ihre Haare in mehrere Partien ein (am besten in Unter- und Oberkopf-Partie) und klemmen Sie Haarpartien vorübergehend mit ein paar Haarklammern oder Haarclips weg.
4.) Schalten Sie den Haarglätter ein. Sobald er die gewünschte Temperatur erreicht hat, können Sie loslegen.
5.) Beginnen Sie zunächst die unteren Haarpartien mit dem Glätteisen zu bearbeiten.
6.) Teilen Sie zunächst eine Haarsträhne ab (diese sollte nicht zu schmal, aber auch nicht zu dick gewählt sein).
7.) Führen Sie die Strähne zwischen die beiden Heizplatten. Danach schließen Sie das Glätteisen.
8.) Mit einer 360° Drehbewegung um die eigene Achse des Stylingeisens ziehen sie die Strähne vom oberen Haaransatz bis in die Spitzen durch. Fertig ist die erste Locke!
9.) Arbeiten Sie sich von dem unteren Passé nach oben zum Deckhaar durch und bearbeiten Sie Strähne für Strähne nach dem selben Prinzip.
10.) Wenn Sie fertig sind, raten wir Ihnen, die fertig gelockten Haare über Kopf mit einem grobmaschigen Kamm zu kämmen oder mit den Fingern durch die Haare zu fahren. (Ein feiner Kamm oder eine Haarbürste dagegen könnte die Lockung wieder beschädigen.)
11.)Ganz zum Schluss tragen Sie für einen besseren Halt noch etwas Haarspray auf.


Und zum Abschluss haben wir für Sie noch ein paar nützliche Hinweise, Tipps und Tricks:

• Wenn Sie lieber ein paar Wellen und keine richtigen Locken bekommen wollen, dann wählen Sie ein Glätteisen mit breiten Platten

• Haben Sie kurze Haare, oder wollen sie lieber kleine Locken, dann wählen Sie ein Glätteisen mit möglichst schmaler Heizplatte.

• Wenn Sie nur eine leichte Lockung erzielen möchten reicht oft schon auch eine halbe Drehbewegung aus und es genügt nur den unteren Teil der Haarsträhne durch das Glätteisen zu ziehen.

• Sollte ihr Haar bei der Anwendung anfangen zu dampfen, dann machen Sie sich keine Sorgen. Grund hierfür ist die Wirkung des Hitzeschutzs.

• Achten Sie stets darauf sich nicht versehentlich an den Heizplatten zu verbrennen.

• Übung macht den Meister! Verzweifeln Sie nicht, wenn es nicht gleich beim ersten Mal klappt.


Eine Anleitung, wie Sie mit einem Lockeneisen Locken formen, erklären wir Ihnen in "Wie style ich perfekte Korkenzieherlocken für meine Hochsteckfrisur?"

Suchen Sie einen Ratgeber für den Kauf eines Glätteisens, dann werden Sie hier fündig: "Ratgeber für die Wahl des richtigen Sytlinggerätes für Ihre Hochsteckfrisur"

Kommentare zu diesem Thema

- Noch kein Kommentar vorhanden -

Kommentar schreiben
zurück zur Liste